top of page
Bielefelder Zwergkennhuhn silber

Lernen Sie die Züchter kennen

Nadine Habichler

401092465_864725378434339_1848263350585581621_n.jpg


Mitglied des Kleintierzuchtvereins
E1 Gusental

Seit klein auf, hatte ich immer schon eine Faszination für Tiere aller Art. Ich hatte früher schon  Meerschweinchen, Ratten, Kaninchen, Hunde , Katzen uvm. 
Meine Liebe für Geflügel kam als mein Mann und ich uns den Traum unseres eigenen Hauses am Land erfüllten . Sofort kamen in mir Kindheitserinnerungen hoch,  als ich als kleines Mädchen , meine Urgroßeltern auf deren Bauernhof in St.Nikolai besucht habe . Und schnell stand für mich fest, Ich möchte gerne meine Lieblingstiere von damals . Hühner ! 

Gesagt getan. An jenen Tag an welchen wir hier einzogen, zogen auch die ersten Hühner mit ein.  Seither hat mich das Hühnerfieber gepackt, und nicht mehr losgelassen .  
Meine Liebe zu den Bielefeldern entdeckte ich hierbei sehr schnell.  Ausgelöst durch meine Erste Henne Coco. Eine Bielefelder Dame in groß und kennsperber.  Durch sie entdeckte ich meine Liebe zu dieser Rasse.  
Anfangs züchtete ich noch jene großen.  Doch schnell merkte ich meine Faszination für die Zwerg Bielefelder.  Besonders gefiel mir dabei der Farbschlag Silber.  Nach reichlicher Überlegung, sattelte ich in der Rasse somit auf die Zwergvariante in dem seltenen Farbschlag Silber um .  
Bereut habe ich auch das NIE .  Ich bin in jener Rasse angekommen, wo ich als Züchter völlig aufgehe ! Die Rasse für die mein herz seit Anfang an schlug. Der Farbschlag die Rasse und die Tiere für die ich brenne. Trotz dem das ich in einer großen Stadt geboren und aufgewachsen bin, schlug mein Herz immer schon für das Landleben und die Tiere die dort zu finden waren .  Mit den Zwergbielefeldern in Silber bin ich in der Zucht und Hühnerhaltung nun völlig da wo ich sein möchte. wo mein Herz schlägt.  Und es gibt für mich nach einem anstrengenden Tag oft nichts schöneres, als mich in das Gehege zu setzen, und meinen Hennen und Hähnen einfach zuzusehen . Morgens von den Hähnen geweckt zu werden, oder ihnen auch tagsüber zu lauschen, ist ein Privileg, das ich hier habe, welches ich jeden tag aufs neue genieße!

bottom of page